Ganz Frankfurt könnte mit der Abwärme der Rechenzentren beheizt werden

Energiewende

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Die Energiewende alleine mit Windkraft und Sonnenenergie bestreiten zu wollen, scheint ambitioniert. Und ist vielleicht auch gar nicht notwendig. Es gibt nämlich durchaus kreative Ideen. Die Umsetzung scheitert (bis jetzt noch) daran, dass Strom aus fossilen Brennstoffen schlichtweg viel billiger ist.

Quelle: Peter Gerhardt, HR (16.05.2021): „Heizen mit dem Internet“, tagesschau. (https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/rechenzentren-abwaerme-energiegewinnung-frankfurt-101.html)

der-onliner.de/blog/

Die Hürden für Windows 11 sind hoch

Windows 11: Nicht für jeden

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

„Windows 11 kann auf diesem PC nicht ausgeführt werden.“ Ja, das wird die eine oder der andere bestimmt zu Gesicht bekommen. Hauptgründe dürften sein, dass PCs für ein Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 mit einem Trusted Platform Module (TPM 2.0) und dem Unified Extensible Firmware Interface (UEFI) ausgestattet sein müssen. Zur Frage, was das jetzt genau ist, am besten Wikipedia fragen und ob sich der PC nachrüsten lässt, am besten einen Fachmann. Bei Laptops dürfte Nachrüsten allerdings i.d.R. keine Option sein.

Wer testen möchte, ob sein PC oder Laptop mit Windows 11 funktionieren würde, kann die Datei WhyNotWin11.exe bei Chip, Computerbild, WinFuture oder wo auch immer runterladen und ausführen.

Quellen: BI Dtl. (21.07.21): „Das Windows-11-Upgrade soll kostenlos sein — doch es gibt für Nutzer einen Haken, der für Microsoft ein Milliarden-Geschäft werden könnte“, BUSINESS INSIDER. (https://www.businessinsider.de/tech/microsofts-milliardengeschaeft-mit-den-kostenlosen-windows-11-updates-f/)

Stefan Trunzik (25.06.21): „Windows 11 Upgrade-Check: Darum schlägt die Prüfung derzeit fehl“, WinFuture. (https://winfuture.de/news,123710.html)

der-onliner.de/blog/

darf uns werbung im Schlaf manipulieren?

Trauminkubation

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Werbung hat ethische und moralische Grenzen. Wenn es um Geschlechterdiskriminierung, Gewaltdarstellung oder Werbung für Kinder und Jugendliche geht, werden diese Grenzen diskutiert, wenngleich trotzdem manchmal überschritten. Doch was, wenn die Technik neue Möglichkeiten erschließt?

Quelle: Anna-Lena Niemann (16.07.2021): „Prickelnde Träume“, FAZ. (https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/us-biermarke-will-werbung-direkt-in-traeume-ihrer-kunden-pflanzen-17433125.html)

der-onliner.de/blog/

DOSG: Recap and Outlook

DOSG: Recap and Outlook

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Nur, um das richtig einzuordnen. Jemand, dessen Firma Onlinemarketing betreibt, ohne dabei heimlich Userdaten abzugreifen, plädiert natürlich für mehr Transparenz beim Datensammeln. Aber die Schlussfolgerung, die Uneinsichtigkeit mancher Online Akteure werde zu immer neuen Restriktionen führen, ist nicht von der Hand zu weisen.

Quelle: Gastbeitrag von Olaf Peters-Kim, Welect (12.07.2021): "Warum die Werbebranche einen Mindset-Wechsel braucht", HORIZONT. (https://www.horizont.net/marketing/kommentare/brand-safety-warum-die-werbebranche-einen-mindset-wechsel-braucht-192869)

der-onliner.de/blog/

Startbild für das Video

FLoC: Versuch einer einfachen Erklärung

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Google möchte im Chrome-Browser Cookies verbieten und auch die Android-Geräte sollen Daten über die User (wie beispielsweise den Standort) nicht mehr ohne weiteres preisgeben. Datenschutz lautet das Stichwort. Und doch geht es nicht nur um die Reputation bei den Usern. Auch Wettbewerber sollen verdrängt werden, indem ein eigenes Analyseimperium geschaffen wird, welches Drittanbieter nicht mehr mit nutzen können.

Quellen: Wikipedia (Federated Learning of Cohorts) und Frank Puscher (31.05.2021): "FLoC, das Nonplusultra im Targeting?", MEEDIA. (https://meedia.de/2021/05/31/floc-das-nonplusultra-im-targeting/)

der-onliner.de/blog/

kennzeichnungspflicht für retuschierte fotos

Norwegen: Kennzeichnungspflicht für retuschierte Fotos

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Ob das ein Vorbild für andere Länder wird? Retuschierte Fotos müssen in Norwegen zukünftig gekennzeichnet werden, sofern Advertiser oder Influencer damit Geld verdienen. Wobei die Werbewirtschaft ohnehin schon erkannt hat, dass Body-Positivity-Kampagnen bei den Usern deutlich besser ankommen als Werbung, die ein unrealistisches Schönheitsideal propagiert. Mehrere Studien zeigen dies.

Quelle: Caroline Immer (06.07.2021): „Bahnbrechendes Gesetz: Influencer in Norwegen müssen retuschierte Fotos kennzeichnen“, ONLINEMARKETING.DE. (https://onlinemarketing.de/digitalpolitik/bahnbrechendes-gesetz-influencer-in-norwegen-muessen-retuschierte-fotos-kennzeichnen)

der-onliner.de/blog/

Datenschutzkonformer Betrieb einer Facebook-Fanpage ist nicht möglich

Bundesdatenschutzbeauftragter: Facebook-Fanpage schließen!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Bereits im Mai 2019 kam Ulrich Kelber, Datenschutzbeauftragter der Bundesregierung, zu dem Schluss, dass ein datenschutzkonformer Betrieb einer Facebook-Fanpage nicht möglich sei. Und da sich Facebook seitdem nicht bewegt und nachgebessert hat, sollen Bundesregierung und Bundesbehörden nun Ende dieses Jahres ihre Seiten abschalten.

Quelle: Spiegel Netzwelt (28.06.2021): „Bundesregierung soll ihre Facebook-Seiten schließen“, SPIEGEL. (https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-bundesregierung-soll-ihre-facebook-seiten-schliessen-a-de052064-e52c-4db9-ba10-ab403d522a9c)

der-onliner.de/blog/

WhatsApp Newsletter gegen Gebühr wieder eingeführt

WhatsApp möchte endlich Geld verdienen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Viel Geld (19 Milliarden Dollar) hatte Facebook 2014 für WhatsApp bezahlt. Seitdem zerbrechen sie sich den Kopf, wie man damit endlich Geld verdienen kann. Jetzt wird die Newsletter-Funktion wieder eingeführt, gegen Gebühr.

Quelle: Anja von Fraunberg (29.06.2021): „WhatsApp führt Ersatz für Newsletter ein“, W&V. (https://www.wuv.de/tech/whatsapp_fuehrt_ersatz_fuer_newsletter_ein)

der-onliner.de/blog/

Die werberelevante Zielgruppe?

Die werberelevante Zielgruppe?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Besonders schön in dem Artikel (s.u.) fand ich folgende Überlegung: "Die Vierzehnjährige will das neueste iPhone, der Neunundvierzigjährige eher den tollsten Aufsitzrasenmäher." Und: "... wenn doch die Vierzehnjährige den schwarzen Hengst 'Ostwind' durch Nordhessen galoppieren sehen will und sich der Neunundvierzigjährige lieber den Eskapaden des 'Bergdoktors' widmet?". Aber ist das nicht auch schon die Lösung? Werbung für iPhone hier, für Rasenmäher dort. Klar wird indes, eine Zielgruppe 14- bis 49-jährige wird es wohl eher nicht geben!

Quelle: Dirk Metz und Hans-Jürgen Heck (15.06.2021): "Die Zielgruppe 50 plus ist wichtiger als ihr Ruf", faz. (https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/warum-die-generation-50-plus-fuer-die-werbebranche-wichtig-ist-17389316.html)

der-onliner.de/blog/

Wann posten?

Wann posten?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Post? Frage drei Experten und Du bekommst vier verschiedene Antworten. Die Social Media Beraterin Ann-Katrin Schmitz hat eine pragmatische Lösung parat.

Quelle: Klaus Janke (17.06.2021): „Influencer-Expertin Schmitz: Nur ein hübsches Gesicht reicht nicht mehr“, HORIZONT. (https:/www.horizont.net/medien/nachrichten/horizont-kongress-influencer-expertin-schmitz-nur-ein-huebsches-gesicht-reicht-nicht-mehr-192335)

der-onliner.de/blog/