Rezo-Debakel: Das Internet als Spiegel der Gesellschaft

Rezo-Debakel: Das Internet als Spiegel der Gesellschaft

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Rezo-Debakel: Das Internet als Spiegel der Gesellschaft | Ein sehr interessanter Artikel in der SZ hierzu. Neue Technologien hätten nämlich auch früher schon Generationenkonflikte sichtbar gemacht.

Denn wir würden all das für völlig normal halten, was zu dem Zeitpunkt existiert, an dem wir geboren werden. „Deshalb halten wir diejenigen Innovationen, die realisiert werden, bis wir etwa 30 Jahre alt werden, für äußerst spannend und interessant. […]

Diejenigen Neuerungen jedoch, die auf die Welt kommen, nachdem wir gesellschaftlich angekommen – also über 30 Jahre alt – sind, hält die Menschheit seit jeher für einen Beweis für den Niedergang der Kultur und für einen Angriff auf die natürliche Ordnung der Dinge.“

Dirk von Gehlen: „Das Netz – ein Spiegel der Gesellschaft“, Süddeutsche Zeitung. (https://www.sueddeutsche.de/digital/internet-gesellschaft-technik-politik-partei-1.4470417)

Image by Hajnalka Mahler from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Auch Facebook und Google liefern kein fehlerfreies Profiling

Auch Facebook und Google liefern kein fehlerfreies Profiling

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Höchste Zeit, sich für zukunftssichere, datenschutzkonforme (Online-) Marketinginstrumente zu interessieren. (Bspw. kontextuelles Targeting.)

Denn auch Facebook und Google werden sich hier noch verbessern müssen. Adblocker hindern Facebook und Cookieblocker hindern Google an einem optimalen Profiling. Und der Einsatz der Blocker wird (möglicherweise mit gesetzlicher Unterstützung) weiter wachsen. Die Daten werden also weiter verwässert werden.

Adi Zumbühl: „Facebook: 8 Gründe für unterschiedliche Daten in Google Analytics vs. Facebook Analytics“, ThomasHutter (https://www.thomashutter.com/facebook-8-gruende-fuer-unterschiedliche-daten-in-google-analytics-vs-facebook-analytics/)

Image by Gerd Altmann from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Von Log-In-Netzwerken und kontextuellem Targeting

Von Log-In-Netzwerken und kontextuellem Targeting

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Cookies haben es immer schwerer. Die Browser mögen sie nicht (mehr) und die (zukünftige) E-Privacy-Verordnung erst recht nicht. Andererseits heißt es, Online Werbung funktioniere nur noch mit Targeting (zielgerichtete Werbung). Was also tun?

Zwei Methoden werden hier möglicherweise die Cookies ablösen. Walled Gardens (Webseiten, für die eine Anmeldung notwendig ist) kennen den User noch besser als Cookies. Jenseits von Social Media werden Log-in-Allianzen entstehen, damit sich der User nicht auf jeder Seite neu anmelden muss.

Aber auch das kontextuelle Targeting bietet sich als Variante an. Es zielt nicht auf den Nutzer ab, sondern etwa aufs Umfeld, und das sehr granular für passende Inhalte. Mit anderen Worten: Werbung sucht nicht den richtigen User, sondern die richtige Stelle im Internet, um die Werbebotschaft zielsicher zu platzieren.

Roland Pimpl: „Erst jetzt scheint sich etwas zu bewegen in der Adtech-Branche“, HORIZONT (https://www.horizont.net/tech/nachrichten/appnexus-manager-marius-rausch-cookies-verlieren-reichweite-175084).

Image by Gerd Altmann from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Zeitalter des linearen Fernsehens ist bald vorbei

Zeitalter des linearen Fernsehens ist bald vorbei

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Das Zeitalter des linearen Fernsehens neigt sich dem Ende zu. „Wer sich über E-Bikes informieren will, ist nicht mehr bereit, sich eine 45-minütige Verbrauchersendung anzusehen und den entsprechenden Beitrag darin abzuwarten. Da hilft auch keine Mediathek.“ (RBB-Intendantin Patricia Schlesinger).

Die Rundfunkanstalten der Zukunft werden facettenreicher sein müssen und u.a. auch die Social Media Kanäle bedienen. Wie man sich hierfür organisatorisch neu aufstellen muss, welche Berufsbilder und veränderte Workflows das mit sich bringt, möchte der RBB jetzt erarbeiten.

Ulrike Simon: „Wie sich der Sender für das Ende des linearen Medienkonsums rüstet“, HORIZONT. (https://www.horizont.net/medien/nachrichten/rundfunk-berlin-brandenburg-wie-sich-der-sender-fuer-das-ende-des-linearen-medienkonsums-ruestet-175056)

Image by Pexels from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Die CO2 Bilanz des Internets

Die CO2 Bilanz des Internets

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Bei den Europawhalen konnten die Grünen deutliche Zugewinne erzielen. Ja, mit Blick auf unsere Kinder sollten wir uns über den CO2 Ausstoß Gedanken machen. Und eine schlechte Nachricht für uns alle, die wir so gerne im Netz surfen: Das „Internet“ liegt in der Klimabilanz bereits etwa gleichauf mit Flugbenzin 😱.

Nötig ist daher ein Bewusstsein für ein „grünes“ Webdesign. Es gäbe zu viel unnötigen Datenverkehr, „digitalen Müll“. Weniger Skripte, stärkere Optimierung von Bildern und Videos und die Nutzung von Standardschriften lautet das Credo.

Johannes Kuhn: „Wenn Streaming das Klima anheizt“, Süddeutsche Zeitung: https://www.sueddeutsche.de/digital/internet-smartphone-streaming-klimabilanz-1.4444996

Image by 15299 from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Neues von Facebook und Instagram

Neues von Facebook und Instagram

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Neues von Whatsapp und Instagram

| Whatsapp möchte im kommenden Jahr endlich mit Werbung Geld verdienen. Vorerst traut man sich aber noch nicht, Ads in die Chats der User einzustreuen. Aussehen wird das dann so ähnlich wie bei Instagram, wo sich zwischen den Stories (bei Whatsapp Status genannt) der Freunde auch kommerzielle Anbieter finden. Wer den Status nicht nutzt, wird von der Werbung also zunächst nicht viel mitbekommen.

Peter Hryciuk: „WhatsApp-Werbung startet 2020: Viele Nutzer werden nichts bemerken“, GIGA: https://www.giga.de/news/whatsapp-werbung-startet-2020-viele-nutzer-werden-nichts-bemerken/

Instagram wird zum Onlineshop. In den Bildern kann schon länger auf die Ware verlinkt werden. Jetzt soll auch noch eine Bezahlfunktion hinzukommen. Praktisch für kleinere Anbieter, die ohnehin über Instagram aquirieren und sich somit einen „Shop“ auf Amazon sparen können.

Jonas Jansen: „Wie Instagram zum Online-Shop wird“, FAZ: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/geplante-bezahlfunktion-wie-instagram-zum-online-shop-wird-16183347.html

Image by Gerd Altmann from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Was ist eigentlich ein Delphinangriff in der IT?

Was ist eigentlich ein Delphinangriff in der IT?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Delphine haben einen sehr guten Ghörsinn. Ihr Hörbereich reicht in Frequenzen, bei denen wir Menschen nichts mehr wahrnehmen. Theoretisch können Delphine also kommunizieren, ohne dass wir etwas davon bemerken.

Und genau das ist auch das Prinzip der Internetgauner bei einem Delphinangriff. Beispielsweise gibt ein gehackter SmartTV dem ebenfalls im Raum befindlichen SmartSpeaker (also Alexa, Siri, etc.) Befehle, ohne dass wir es „hören“ können. Und Alexa macht das dann: Bestellt eine Palette Würfelzucker, postet unter Deinem Namen Hasskommentare und transferiert das gesparte Geld ins Ausland. Oder so ähnlich…

Stefan Krempl: „IT-Sicherheitskongress: BSI warnt vor KI als Angriffswaffe“, Heise Online: https://www.heise.de/newsticker/meldung/IT-Sicherheitskongress-BSI-warnt-vor-KI-als-Angriffswaffe-4427741.html

Image by JL G from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Marken (Unternehmen) bekennen sich zur EU

Marken (Unternehmen) bekennen sich zur EU

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Möglicherweise erkennt nicht jeder den Zusammenhang zwischen eigenem Wohlstand und der Europäischen Union. Nur konsequent also, wenn Unternehmen (Marken) nun vermehrt bekennen, dass sie die EU brauchen. Daniel Mack (Hirschen Group) bringt es auf den Punkt:

„Politik muss aus der Gesellschaft kommen. Und Unternehmen stehen als Arbeitgeber, als Akteure mit ökonomischen Interessen und Image im Zentrum. […] Konsumenten wie Mitarbeiter erwarten von starken Marken, dass sie sich eindeutig positionieren und Orientierung geben.“

Daniel Mack: „Warum Marken politische Akteure geworden sind“, HORIZONT: https://www.horizont.net/agenturen/kommentare/europawahl-warum-marken-politische-akteure-geworden-sind-174930

Image by succo from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Psychografisches Targeting

Psychografisches Targeting

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Zielgruppen: Soziodemografische Milieus (Alter, Einkommen, Geschlecht, Bildungsstand) sind out, psychografisches Targeting (Macht, Leistung, Anschluss) ist in. Nur Bahnhof verstanden? Ging mir erst auch so. Ein hilfreicher Artikel hierzu (inkl. 5-Minuten-Video).

Michelle Winner: „Psychografisches Targeting: Die Kunden brauchen Werbung mit Gänsehautfaktor“, Onlinemarketing: https://onlinemarketing.de/news/psychografisches-targeting-kunden-werbung-gaensehautfaktor

Image by Gerd Altmann from Pixabay

der-onliner.de/blog/

Gesetz gegen Abmahnmissbrauch

Gesetz gegen Abmahnmissbrauch

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Endlich. Die Bundesregierung möchte ein Gesetz gegen Abmahnmissbrauch erlassen. „Selbständige und kleine Unternehmen sollen nicht mehr kostenpflichtig abgemahnt werden dürfen, falls sie den Informationspflichten nicht im Detail nachkommen.“

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßte die Pläne zwar im Grundsatz. „Allerdings können wir nicht nachvollziehen, warum kleine Unternehmen in diesem Zusammenhang privilegiert werden“.

Jannis Brühl: „Regierung macht Ernst gegen Abmahnmissbrauch“, Süddeutsche Zeitung: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wettbewerb-regierung-macht-ernst-gegen-abmahnmissbrauch-1.4446615

Image by Benedikt Geyer from Pixabay

der-onliner.de/blog/