Ende von Google+

Ende von Google+

Ende von Google+

­čöŐ Google+ wird eingestellt. Geschenkt, hat eh kaum jemand genutzt. Aber die Umst├Ąnde sind spannend:

1) Es gab wohl ├╝ber mehrere Jahre ein Datenleck. Das war schon im M├Ąrz bekannt, wurde aber nicht an die ├ľffentlichkeit getragen. Google hat gro├če Angst, ins gleiche Fahrwasser zu geraten wie Facebook. Kurzum: Die Nutzerzahlen rechtfertigen nicht die laufenden Kosten, um in Sachen Sicherheit stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Daher macht Google die Plattform lieber gleich ganz dicht.

2) Nachdem der Kampf um Social Media (Facebook) verloren ist und auch im Cloud-Computing andere die Nase vorn haben, muss Google sich voll und ganz darauf konzentrieren, nicht auch noch im Kerngesch├Ąft abgeh├Ąngt zu werden. Denn Amazon besitzt auch viele (wenn nicht sogar schon mehr) Daten f├╝r userspezifische Werbung und bei der Recherche im Netz bekommt Google Konkurrenz von den Smart Speakern, insbesondere auch wieder von Amazon mit seinem Echo. In den USA sollen Werbetreibende schon im gro├čen Umfang ihr Budget von Google zu Amazon umgeschichtet haben.

Quelle: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/nach-datenleck-ende-von-google-vorwaertsverteidigung-gegen-amazon/23162834.html

Foto: Niran Kasri | Pixabay | CC0 1.0